AVDK von 1829

Geschichte der ältesten Karnevalsgesellschaft Düsseldorfs

1939

Bombenschäden

Blick in den bei einem Luftangriff zerstörten Rittersaal in der Tonhalle (Foto: Dolf Siebert, 12.6.1943)

Als im Jahre 1939 im Düsseldorfer Karneval das „Helau“ verklang (von 1940 – 1945 gab es kein Prinzenpaar), konnte der Allgemeine Verein der Karnevalsfreunde Düsseldorf e.V. auf 110 Jahre zurückblicken.

Die Jahre vor dem Krieg waren geprägt durch schöne Feste und Sitzungen in der Städtischen Tonhalle, die leider im II. Weltkrieg zerbombt wurde.

Präsident war Lichtreklamehersteller Peter Bové.